Zertifikate, Zertifikate!

Ich kann euch versichern, dass ich mich regelmäßig weiterbilde, sowohl direkt in meinen Fachbereichen als auch drumherum! Das ist natürlich sinnvoll und nützlich, macht mir aber auch unglaublichen Spaß.

Meinen „Erstkontakt“ mit der Eltern-Kind-Beratung hatte ich 2016, als ich den Grundkurs bei der Trageschule Hamburg (TSHH) besucht habe. Seit dem Aufbaukurs und der Prüfung im Jahr 2020 bin ich zertifizierte Trageberaterin der Trageschule Hamburg.

Das Zertifikat bestätigt, dass Tanja Benitsch den Aufbaukurs und die Prüfung zur zertifizierten Trageberaterin der TSHH erfolgreich absolviert hat. Ausbildungsinhalte sind unter anderem verschiedene Bindeweisen, das Tragen von besonderen Kindern und Beratungssituationen. Unterzeichnet wurde das Zertifikat am 30.10.2020 von Helena Hagemann und Nadine Kupka.

Dadurch, dass viele Trageschulen in den letzten beiden Jahren verstärkt „kontaktlose“ Weiterbildungen angeboten haben, konnte ich mein Wissen verbreitern und habe so auch die Ausbildungen zur Fachkraft für gesundes Babytragen bei der Trageberater Akademie (TBA), zur Didymos-Trageberaterin und zur zertifizierten Trageberaterin nach ClauWi Österreich abgeschlossen.

Als nächstes habe ich mich der Stoffwickelei gewidmet. Die Ausbildung zur Stoffwindelberaterin folgte 2018 über Die Stoffwindelexperten, dazu wunderbar ergänzend passte 2020 der „Abschied von der Windel“ der QEKK.

Die Collage zeigt zwei Teilnahmebescheinigungen von Tanja Benitsch. Links ist die Bescheinigung der „Die Stoffwindelexperten“ von 2018, rechts das der Fortbildung „Abschied von der Windel“ nach QEKK (Lucia Cremer).

Gleichzeitig habe ich auch die Ausbildung zur Stillberaterin der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS) abgeschlossen und 2018 eine Stillgruppe im Haus Barbara der Caritas Forchheim gegründet. Die Stillgruppe ist 2021 in das Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus umgezogen.

Das Zertifikat der AFS zeichnet Tanja Benitsch als Stillberaterin aus. Es wurde 2018 vom Bundesverband unterzeichnet und ist für zwei Jahre gültig.

In den Beratungen zum Tragen, Stoffwickeln und Stillen kommen selbstverständlich auch andere Themen zur Sprache. Um gut darauf vorbereitet zu sein, habe ich 2020 die Fortbildung zur Qualifizierung zur Eltern-Kind-Kursleitung (QEKK) absolviert.

Das Zertifikat für Tanja Benitsch über die Qualifizierung zur Eltern-Kind-Kursleitung wurde am 3. November 2020 ausgestellt. Inhalte des Kurses waren unter anderem Grundkenntnisse über die Entwicklung des Kindes, der Bindungstheorie der frühen Kindheit und Anregungen zum Singen, Spielen, Basteln und Bewegen.

Neben den „großen“ Ausbildungsblöcken ergänze und aktualisiere ich mein Wissen regelmäßig über Weiterbildungsangebote des Tragenetzwerk e.V., der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen, QEKK und den unterschiedlichen Trageschulen. Darunter fallen auch die jährlichen Veranstaltungen wie das Tragesymposium und der Stillkongress der AFS.

Collage der Teilnahmebescheinigungen zu den Tragesymposien 2017, 2018, 2019, 2020 und 2020.

Wenn du Fragen zu den Ausbildungen hast, dann melde dich gerne bei mir! Schreib mir einfach an post{at}tanja-benitsch.de.